Skip to main content

Studiensystem

Das  Semester-System:

1. Das akademische Jahr an der Fakultät für medizinische Technik gliedert sich in zwei 16-wöchige Semester, First und Second Semester. 

2. Zwei Prüfungssitzungen werden jährlich von der Fakultät vergeben. Deren Zeitpläne nach dem vom Universitätsrat vorgelegten Jahreskalender bestimmt sind. Die erste Sitzung wird in der Regel am Ende des ersten Semesters durchgeführt, die zweite Sitzung ist am Ende des zweiten Semesters. Die ersten und zweiten Prüfungssitzungen beinhalten die Module zum ersten und zweiten Semester. Allerdings kann die beide Module  nach den Regeln für die Prüfung beinhalten.

Studiendauer:

Die Studienzeit, um einen "Bachelor-Abschluss in medizinische Technik" zu erhalten, beträgt fünf Jahre.  

Regeln für Teilnahme, Erfolg und Abschluss:

1 – Der Fakultätsrat hat das Recht, den Unterricht eines Moduls von einem Semester ins andere im selben Jahr zu übertragen, wenn dies erforderlich ist.

2 – Die Teilnahme ist für alle Jahre obligatorisch, und der Anwesenheitsanteil, der für einen Studierenden erforderlich ist, um eine Prüfung für ein Modul zu absolvieren, beträgt mindestens 85%. Dies gilt für praktische und theoretische Studienstunden unabhängig. Studenten, die diesen Anwesenheitsprozentsatz für kein Modul erreichen, dürfen die Prüfung dieses Moduls nicht beenden.

3 – Modulgrades werden wie folgt verteilt: 

  • A. Module nur mit theoretischem Teil: 25% für Klassenaktivität. 75% für die Abschlussprüfung. 
  • B. Module mit theoretischen und praktischen Teilen: 60% für die Abschlussprüfung. 40% für die Klassenaktivität wie folgt verteilt:  
  • C. Module nur mit praktischem Teil: 50% für Halbzeittest. 50% für die Abschlussprüfung.

4 –Der Punktebereich jeder Prüfung reicht von null bis hundert Punkte. Die Mindestpunktzahl ist für jedes Modul 60 zum Bestehen.

  • Jeder Student, der nicht an der Prüfung teilnimmt, bekommt null Punkte.
  • Jeder Student, der einen Abwesenheitsprozentsatz von mehr als 15% der Gesamtzahl der im Modul enthaltenen Teilnehmerstunden erreicht, darf nicht an der Abschlussprüfung teilnehmen und erhält bei dieser Modulprüfung null Punkte.
  • Jeder Student, der alle Prüfungen eines bestimmten Jahres (und aller Jahre davor) besteht, kann bis zum nächsten Jahr fortfahren.
  • Ein Student kann in bis zu 4 Prüfungen eines bestimmten Jahres (oder von all den vorherigen Jahren) durchfallen und darf noch bis zum nächsten Jahr fortfahren.
  • Jeder Student, der aufgrund der Prüfungsergebnisse des ersten Semesters das Studium fortführen darf, ist berechtigt sich für eine Reihe von Modulen ab dem nächsten Jahr einzuschreiben. Diese Zahl ist begrenzt, so dass die Gesamtzahl der angemeldeten Module und die Anzahl der noch nicht bestandenen Module des Vorjahres nicht mehr als 4 beträgt.

 

5 - Allgemeine Bestimmungen: Irgendwelche Anweisungen und Prüfungsregeln, die hier nicht erwähnt wurden, unterliegen den Grundsätzen und Bestimmungen über die Prüfungen an der Al-Andalus-Universität.

6 - Ein Bachelor-Abschluss wird nach folgender Klassifizierung gewährt:

  • Mit Ehren: Wenn der Student/in einen Gesamtdurchschnitt von 95% oder mehr erhält.
  • Mit Ausgezeichnet: Wenn der Student/in einen Gesamtdurchschnitt von 85% bis zu 95% (ausgeschlossen) erhält.
  • Sehr gut: Wenn der Student/in einen Gesamtdurchschnitt von 75% bis zu 85% (ausgeschlossen) erhält.
  • Gut: Wenn der Student/in einen Gesamtdurchschnitt von 65% bis zu 75% (ausgeschlossen) erhält.
  • Akzeptabel: Wenn der Student/in einen Gesamtdurchschnitt von 60% bis zu 65% (ausgeschlossen) erhält.

7- Die Eintragung von Studierenden, einschließlich der Studierenden, die von anderen Universitäten übernommen werden, unterliegt den Regulierungsregeln und Grundsätzen der Al-Andalus-Universität, die sich mit der Registrierung und dem übernehmen von Studierenden beschäftigt.