Skip to main content

Um sicherzustellen, dass die wissenschaftliche Rolle der Universität bestmöglich erhalten bleibt und die Studenten die wissenschaftliche Ausrüstung optimal und ohne Unterbrechung nutzen können, hat die Al-Andalus-Universität eine technische Abteilung für präventive und korrektive Instandhaltung eingerichtet. Diese Abteilung wurde aufgrund der Entscheidung der Verwaltung der Al-Andalus-Universität Nr. 947/10  vom 15.09.2017 gegründet. Die Abteilung bezieht sich auf den Dekan der Fakultät für Medizintechnik und wird von Dr. Mohammad Halabi betreut.

Mission:

Die Sicherheit und Einsatzbereitschaft von Labor- und Forschungsgeräten und anderen Geräten in den Fakultäten der Universitäten im Auge zu behalten, damit diese stets einsatzbereit und leistungsfähig bleiben.

Ziele:

Die Abteilung hat ihre Ziele im Hinblick auf ihren Auftrag wie folgt festgelegt:

  1. Ständig dafür zu sorgen, dass die Laborgeräte und andere Geräte der Universität arbeitsbereit sind, insbesondere vor Beginn jedes Semesters.
  2. Durchführung korrektiver Wartungsarbeiten an defekten oder fehlerhaften Geräten auf dem Campus, auf denen sich diese Geräte befinden.
  3. Sammeln der alten und nicht gebrauchten Ausrüstung, um im Universitätsmuseum ausgestellt zu werden und den laufenden Prozess der Modernisierung und Entwicklung der Universitätslabore zu erfüllen.
  4. Entwicklung von Laborgeräten mit einer jährlichen Rate von 10% in Zusammenarbeit mit Laboraufsichtspersonal und unter Aufsicht des Dekanats der betreffenden Fakultät.