Skip to main content

Modulziele

Das Modul zielt darauf ab den Studenten vorzustellen:

-Die okklusale Erkrankung im gemischten Zahnstadium

-Die Grundlagen der frühen kieferorthopädischen Behandlungen

-Pressverhalten und ihre Auswirkungen auf Zähne und Kiefer.

-Die pädiatrischen gingivalen und parodontalen Probleme

-Die notwendigen Informationen über allgemeine Krankheiten, Behinderung und Umgang mit pädiatrischen Patienten mit Behinderungen

-Grundlagen der Sedierung und Durchführung von Zahnbehandlungen in Vollnarkose

-Die Traumata von primären und bleibenden Zähnen und wie man sie handhabt.

 Modulbeschreibung

Das Modul führt die Studenten auf die okklusale Erkrankung während des gemischten Zahnstadium und die Grundlagen der frühen kieferorthopädischen Behandlungen ein. Es befasst sich auch mit Pressgewohnheiten und deren Auswirkungen auf Zähne und Kiefer, die pädiatrischen gingivalen und parodontalen Probleme. Darüber hinaus liefert das Modul die notwendigen Informationen über allgemeine Krankheiten, Behinderungen und den Umgang mit pädiatrischen Patienten mit Behinderungen. Schließlich werden in dem Modul die Grundlagen der Sedierung, die Durchführung von Zahnbehandlungen in Vollnarkose, Traumata von primären und bleibenden Zähnen und deren Handhabung vorgestellt.

 Modullehrplan

-Zahnärztliche Probleme von Kindern mit Behinderungen (1).

-Zahnprobleme von Kindern mit Behinderungen (2)

-Pulpentherapie für primäre und unreife bleibende Zähne (1)

-Pulpentherapie für primäre und unreife bleibende Zähne (2)

-Traumatische Verletzungen der Frontzähne (1)

-Traumatische Verletzungen der Frontzähne (2)

-Wiederanbringung des Zahnfragments

-Edelstahlkronen in der Kinderzahnheilkunde

-Platzhalter (1)

-Platzhalter (2)

-Fluoridmodalitäten.

 Unterrichtsstrategien

Vorträge und praktische Übungen.

 Bewertungsmethoden

Bewertung der studentischen Arbeit während der Sitzungen sowie theoretischer und praktischer Prüfungen.