Skip to main content

Modulziele

Das Modul zielt auf:

- Den Studenten Informationen über einige der speziellen und harten endodontischen Behandlungen geben, damit sie praktische Erfahrungen mit den neuesten Techniken zum Füllen von Wurzelkanälen sammeln und sich über moderne Materialien für endodontische Behandlungen informieren können.

- Ausbildung von Studenten zur richtigen Diagnose von endodontischen traumatischen Verletzungen und deren Behandlungsmethoden.

- Den Studenten genügend praktische Erfahrung bieten, um endodontische Behandlung für alle Zähne durchzuführen und zwischen diesen Zähnen in Bezug auf die Behandlung zu unterscheiden.

 Modulbeschreibung

Das Modul vermittelt den Studierenden die notwendigen Informationen zum Umgang mit Spezialfällen und zu den wissenschaftlichen Methoden zur Behandlung aller Zähne, um zwischen Vorder- und Hinterzähnen hinsichtlich Anzahl der Wurzeln und Kanäle zu unterscheiden. Das Modul bietet den Studierenden auch die Möglichkeit, endodontische Instrumente und Spülflüssigkeiten zu handhaben sowie die Möglichkeit, den richtigen Diagnose- und Behandlungsplan zu erhalten.

 Modullehrplan

- Fehldiagnostik in der Endodontie (1)

- Fehldiagnostik in der Endodontie (2)

- Behandlungsplanung

- Intrakanal Medikamente (1)

- Intrakanal Medikamente (2)

- Zahnabszesse

- Wurzelkanalaufbereitungstechniken (1)

- Wurzelkanalaufbereitungstechniken (2)

- Pulpennekrose

- Behandlung von nekrotischen Zähnen

- Interne Wurzelresorption

- Externe Wurzelresorption

- Behandlung von unreifen bleibenden Zähnen

- Parodontale und endodontische Erkrankung

Unterrichtsstrategien

Vorträge mit PowerPoint-Präsentationen.

 

Bewertungsmethoden

-Individuelle Fragen und theoretische und praktische Tests, die 50% der Gesamtnote ausmachen.

-Eine Abschlussprüfung, die 50% der Gesamtnote ausmacht.