Skip to main content

Modulziele

Dieses Modul zielt auf:

-Bereitstellung von Informationen zum Umgang mit allgemeinen Krankheiten und Zahnheilkunde.

-Einführung in die Anwendung von Regionalanästhesietechniken.

-Einführung in die Verwendung von Extraktionswerkzeugen und Durchführung verschiedener dentaler Extraktionen.

 Modulbeschreibung

Das Modul vermittelt den Studenten, wie sie je nach dem zu extrahierenden Zahn unterschiedliche Regionalanästhesietechniken durchführen können. Das Modul bringt den Studenten auch bei, wie eine normale dentale Extraktion und Extraktion von impaktierten Zähnen durchgeführt werden kann. Darüber hinaus führt das Modul die Studierenden in die Behandlung von Komplikationen der Zahnextraktion ein.

 Modullehrplan

- Regional Anästhesie Techniken in der Mundhöhle

- Nasopalatiner-Blockade

- Posterior infraorbitale Injektion

- Anästhesie des Unterkiefers

- Mandibularer Nervenblockade: Die Gow-Gates-Technik

- Bukkalnervblockade

- Extraorale Anästhesie

- Extraktion der Wurzeln

- trockene Steckdose (Alveolar-Ostitis)

- Mehrfachextraktionen und Alveoplastik

- Extraktion von impaktierten Eckzähnen

- Extraktion von impaktierten Oberkiefermolaren

- Extraktion der betroffenen Unterkiefermolaren

- Komplikationen der Zahnextraktion

 Unterrichtsstrategien

Vorlesungen mit PowerPoint-Präsentationen und praktischen Übungen.

Bewertungsmethoden

Tests während der Sitzungen, individuelle Fragen und theoretische und praktische Prüfungen.