Skip to main content

Modulziele

Dieses Modul zielt darauf ab, Studenten zu unterrichten:

- Anamnese, Diagnoseverfahren, Differenzialdiagnose und Diagnose von Krankheiten, die auf Zahninfektionen folgen.

-Wie man Tumore und angeborene Anomalien diagnostiziert

- Wie kann man genetische Erkrankungen und Knochenerkrankungen von radiologischer Bedeutung diagnostizieren.

Modulbeschreibung

Das Modul vermittelt den Studierenden die Methoden der Anamnese, diagnostiziert die mit der Mundhöhle verbundenen Krankheiten und lernt die klinische Situation von Patienten mit Infektionen, genetischen Störungen und Knochenerkrankungen.

Modullehrplan:

- Grundlagen des Diagnoseprozesses

- Diagnostische Reihenfolge und Methodik

- Patienteninterview und Verlaufsaufnahme

- Klinische Untersuchungsmethoden

- Extraorale Untersuchung

- Intraorale Untersuchung

- Klinische Bewertung der Nervenfunktionen

- Klinische Bewertung der Speicheldrüsenfunktionen

- Grundsätze der Behandlungsplanung

- Empfehlungen und professionelle Beratung.

Unterrichtsstrategien

VorträgePraktische SitzungenVideos und Bildungsposter 

Bewertungsmethoden

Quizfragen, individuelle Fragen und theoretische und praktische Prüfungen.