Skip to main content

Modulziele

Dieses Modul zielt darauf ab:

-Stellen Sie den Studenten die Pathogenität verschiedener Krankheiten vor

-Den Studenten histopathologische Veränderungen vorzustellen

-Es wird den Studierenden die Möglichkeit zur mikroskopischen Diagnose verschiedener Erkrankungen zur Verfügung gestellt.

-Es wird den Studenten die Möglichkeit eröffnet einen Prognose- und Behandlungsplan zu erstellen.

-Die Studenten befähigt werden zur Verhütung von Krankheiten beizutragen.

 Modulbeschreibung

Dieses Modul befasst sich mit den verschiedenen Veränderungen, Störungen und Erkrankungen der Mundhöhle und der umliegenden Bereiche; daher ist es die Verbindung zwischen Grundlagen- und klinischen Wissenschaften. Das Modul lehrt den Studenten, wie man eine mikroskopische Diagnose der verschiedenen Zustände, die die Mundhöhle und die umliegenden Bereiche betreffen, durchführt, was ihnen hilft, die richtige Entscheidung bezüglich der Behandlung zu treffen.

 Modullehrplan

-Entwicklungsbedingte Veränderung der Mundhöhle

-Zahnkaries und periapikale Erkrankungen

-Retrusive Veränderungen der Zähne

-Odontogene und nichtodontogene Zysten

-orale Präkanzerosen

-Neoplasie

-Colitis Läsionen und Infektionskrankheiten

 Unterrichtsstrategien

Vorträge - Laborarbeiten

 Bewertungsmethoden

-Auswertung von Hausaufgaben und Studentenheft, theoretische und praktische Prüfungen. Diese machen 40% der Gesamtnote aus

-Eine theoretische Abschlussprüfung, die 60% der Gesamtnote ausmacht.