Skip to main content

Modulziele

Dieses Modul zielt darauf ab, den Studenten die Verfahrensregeln der syrischen Zahnärztekammer und die Rolle des forensischen Zahnarztes bei Unfällen und Katastrophen bekannt zu machen

 Modulbeschreibung

Das Modul befasst sich mit der Logik der forensischen Untersuchung, indem verschiedene Konzepte und Schritte verwendet werden, beginnend mit der Identifizierung und Aufzeichnung des Falles. Als nächstes werden die Beweise gesammelt, richtig gespeichert und dann interpretiert. Abschließend werden die Ergebnisse der Untersuchung dokumentiert. Das Modul befasst sich auch mit den Gruppen der Zahnnachweise und deren Arten.

 Modullehrplan

-Zahnmedizinisches Recht

-Geschäftsordnung der syrischen Zahnärztekammer

-Die Rolle der Zahnmedizin bei der Untersuchung und Prävention von Kindesmisshandlung

-Geschichte der Zahnmedizin

-Die forensische Zahnarzt- und Zahnanalyse

-DNA und forensische Zahnmedizin

-Körperlicher Missbrauch und forensische Zahnmedizin - die Diagnose von Gewalt

-Einseitige versus bilaterale Hautläsionen

-Rechtliche Fragen in der forensischen Zahnmedizin

-Röntgentechniken

-Das richtige Panorama-Röntgenbild

-Computertomographie versus Kegelstrahl-Computertomographie

 Unterrichtsstrategien

Vorträge mit PowerPoint-Präsentationen

 Bewertungsmethoden

-Individuelle Fragen, Quiz, Hausaufgaben und Zwischenprüfungen. Diese machen 25% der Gesamtnote aus.

-Eine theoretische Abschlussprüfung, die 75% der Gesamtnote ausmacht.