Skip to main content

Modulziele

Dieses Modul zielt darauf ab:

-Einführung in die diagnostischen Methoden der kieferorthopädischen Okklusion.

-Ermöglichung der Studenten einzugreifen, um die Entstehung von Malokklusion zu verhindern.

-Es wird dem Stundeten Informationen über die Okklusion, ihren Mechanismus und ihre Formen gegeben.

 Modulbeschreibung

Das Modul enthält die Prinzipien der präventiven Kieferorthopädie, den Mechanismus der Bewegungen der Bildung und Entwicklung von Okklusion, die Eigenschaften des menschlichen Selbstschutzes, Malokklusion und ihre Auswirkungen auf das Kiefergelenk und die Methoden der nicht-chirurgischen Behandlung dieser Erkrankungen.

 Modullehrplan

-Prinzipien der okklusalen Kieferorthopädie

-Das Konzept der statischen Okklusion

-Funktionen des Kausystems

-Der Mechanismus der Unterkieferbewegung

-Kiefergelenk

-Entwicklung der Okklusion

-Artikulation von Zähnen

-Eigenschaften des Selbstschutzes der Zähne

-Haltung und Malokklusion

-Untersuchung der Funktion des maxillofazialen Komplexes

 Unterrichtsstrategien

Vorträge und Laborveranstaltungen.

 Bewertungsmethoden

Schriftliche Prüfungen und Interviews