Skip to main content

Die monatliche Sitzung des Akkreditierungsausschusses fand am 31.10.2018 um 13:00 Uhr statt. Das Treffen wurde von Prof. Mohammed A'amer Al-Mardini, dem Universitätsberater für Akkreditierung und Internationale Beziehungen, geleitet. Prof. Hassan A-Kurdi und Dr. Chadi Azmeh nahmen daran teil. Mitglieder des Wirtschaftsprüfung -Teams (Dr. Rula Alio, Dr. Mohammad Ayham Darwish und Dr. Neruda Barakat) und des Ausbildungsteams (Dr. Eiad Khalil und Dr. Rima Abbas) und Eng. Muhsen Abbas, Leiter der Website der Universität. Während des Treffens wurden Präsentationen der Dekane der vier Fakultäten (Medizin, Zahnmedizin, Pharmazie und Biomedizinische Technik) über die Zustände ihrer Fakultäten bezüglich der lokalen Akkreditierung präsentiert. In den Vorträgen wurden die Stärken und Schwächen der einzelnen Fakultäten im Hinblick auf den Beschluss Nr. 31 vom 29.11.2007 hervorgehoben und der Zeitplan für das Erreichen der Anforderungen dargelegt. Es hat sich gezeigt, dass die Fakultät für Pharmazie, gefolgt von den Fakultäten für Medizin und Zahnmedizin, der am besten geeignete Kandidat für eine Akkreditierung ist, wenn sie die Anforderungen an das akademische Personal und die Anzahl und Bereiche der Lehrräume und Labore erfüllt.

Prof. Al-Mardini erklärte, die Zusammenarbeit zwischen Studenten, Mitarbeitern und der Universitätsverwaltung sei wichtig, um die Akkreditierungsanforderungen zu erfüllen. Darüber hinaus erläuterte Dr. Chadi Azmeh, wie wichtig es ist, Vereinbarungen mit hochrangigen europäischen Universitäten zu unterzeichnen, um Studenten auszutauschen und bei Forschungsprojekten zusammenzuarbeiten, um das Hochschulranking zu verbessern.